Home » Aktuelles

Aktuelles

07.12.2021 – Warum ich 44,7 km im ZickZack durch Osnabrück gelaufen bin

FÜR DEN GUTEN ZWECK

Wer von uns Ultraläuferinnen und -läufern kennt ihn nicht? Den legendären OSnabrücker PiesBERG-Ultra-Marathon! Nicht nur die unzähligen Treppenstufen und Höhenmeter repräsentieren diesen Lauf. Auch das unverkennbare PUM- Logo wird von seinen Bezwingern auf vielen bunten Shörts und Stirnbändern mit Stolz zur Schau gestellt.

Günter Liegmann, Gründer und Organisator dieses Kult-Laufs, ist es zu verdanken, dass ich mich eines Abends zwei Stunden vor den Computer gesetzt und das Straßennetz Osnabrücks studiert habe. Im Gegenzug für eine großzügige Spende für die HelpAge- Aktion ‚Jede Oma zählt‘ lautete Günters Aufgabe an mich:

„Bestimmt kannst du die 3 Buchstaben des PUMLogos locker laufen.“

Ich war vom Ehrgeiz gepackt! Und da mich die drei Buchstaben allein nicht zufriedengestellt hätten, versuchte ich auch die kleine Läuferfigur samt Treppenstufen und die vier Windräder umzusetzen. Für dieses Ziel lagen Osnabrücks Straßen jedoch nicht perfekt, sodass ich mich eines Tricks bedienen musste: An mehreren Orten galt es, die GPS-Uhr zu pausieren und an anderer Stelle wieder einzuschalten. Nur so konnten auf der Karte gerade Linien gezogen werden, wo keine Straßen sind.
Sobald das Logo vorgezeichnet war, stand mir die läuferische Umsetzung auf einem chaotischen ZickZack-Kurs durch Osnabrücks Innenstadt bevor. Gestartet bin ich im Ortsteil Hellern, wo zunächst die Läuferfigur und anschließend die drei Treppenstufen zu laufen waren. In der Weststadt folgte das Innere des Buchstaben P, bevor mir das äußere U sowie das gesamte M bevorstanden. Die City war erreicht. Auf dem Rückweg durchquerte ich zweimal den Schloss- garten und landete schließlich im Katharinenviertel, wo 4 Windräder mit jeweils 3 Rotorblättern gelaufen werden wollten. Zig Male machte ich mitten auf der Straße kehrt und musste die überraschten Blicke einiger Passanten aushalten. Als dann endlich auch das innere U sowie das äußere P geschafft waren, war ich es auch …

Ganze 44,7 km zeigte meine zweite GPS-Uhr an, die ich „während des Zeichnens“ durchgehend eingeschaltet ließ. Die GPS-Uhr, mit der ich „gezeichnet“ habe, musste hingegen insgesamt 94 Mal gestartet & gestoppt werden.

Diese Arbeit darf gern mit einer kleinen Spende für den guten Zweck honoriert werden. Gleichzeitig biete ich allen Spenderinnen und Spendern an, sich eigene Motive zu wünschen. Diese laufe ich dann EXKLUSIV nur für Euch.

Ihr erreicht mich über Facebook, Instagram, meine Homepage und meine HelpAge-Spendenbox.

Patrick


PUM 2021

Liebe PUM Läuferinnen, liebe PUM Läufer,

leider beeinflusst Corona aktuell noch immer unseren Alltag.

Wir haben uns in den letzten Tagen und Wochen viele Gedanken gemacht, Gespräche geführt und Überlegungen angestellt, ob bzw. in welcher Form wir den PUM 2021 durchführen können.

Leider müssen wir akzeptieren, dass der PUM, so wie Ihr ihn kennt und schätzt, in diesem Jahr nicht stattfinden kann.

Zu viele Unsicherheiten und Fragezeichen lassen eine vernünftige Planung und Vorbereitung unserer Veranstaltung nicht zu.

 Die Gesundheit aller muss immer im Vordergrund stehen!

Deshalb haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den PUM 2021 abzusagen und ihn auf den 9.4.2022 zu verschieben.

 Eine Verlegung in den Herbst ist für uns keine Option, da bereits etliche abgesagte Veranstaltungen in die 2. Jahreshälfte verlegt wurden und es gewiss zu einigen Terminüberschneidungen kommen wird.

Für euch gibt es nun 2 Möglichkeiten:

  1. Ihr nehmt Euren Startplatz mit in das Jahr 2022 und bleibt somit automatisch auf der Liste der TeilnehmerInnen.
  2. Ihr bekommt Euer Startgeld anteilig (40 Euro) zurück (20 Euro würden wir für bereits entstandene Unkosten einbehalten.). In diesem Fall würdet Ihr von der Starterliste entfernt und Ihr müsstet uns Eure Bankverbindung mitteilen.

Bitte meldet Euch spätestens bis zum 20.3.21 per Mail (liegmann@hotmail.de) und teilt uns mit, wie Ihr Euch entschieden habt. Wer sich bis zu dem angegebenen Datum nicht gemeldet hat, bleibt automatisch auf der Teilnehmerliste. Danach erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes mehr.

Wir hoffen sehr auf Euer Verständnis und ein baldiges Wiedersehen!

Bleibt alle gesund und fit!

Ultrafreundliche Grüße

Euer PUM Orga Team


10.03.2020 – PUM-Strecke 2020


12.11.2018 – Joey Kelly und der PUM

Liebe Pummelantinnen und Pummelanten,
bisher kenne ich den PUM zwar nur von der Homepage und von Berichten und Erzählungen einiger Teilnehmer, aber ich freue mich sehr, dass ich nun auch zu der immer größer werdenden PUM Familie gehöre. Toll, dass diese Veranstaltung sich bereits deutschlandweit einen Namen gemacht hat, dass aber der familiäre Charakter stets beibehalten wurde. Das ist gut so, denn Masse ist nicht immer gleichbedeutend mit Klasse.
Für mich ist es immer eine Herzensangelegenheit, etwas für den guten Zweck zu tun, Menschen zu unterstützen, denen es nicht so gutgeht, die unsere Hilfe brauchen. Deshalb finde ich es besonders schön, dass auch der PUM dieses Anliegen verfolgt. Das unterstütze ich sehr gerne und ich möchte zukünftig dazu beitragen, das Bestreben, den guten Zweck zu unterstützen, noch mehr auszuweiten.
Natürlich ist es auch mein Ziel, selbst einmal beim PUM zu starten, die tolle Atmosphäre zu genießen und Euch zu treffen.
Bis dahin verbleibe ich mit ultrafreundlichen Grüßen, Euer
Joey Kelly

 

10.07.2018 – Schirmherr des PUM

Wir freuen uns sehr, Euch den Schirmherrn des PUM präsentieren zu dürfen.


Joey Kelly, Musiker und Extremsportler

Comments are closed.