Home » Ausschreibung PUM 2018

Ausschreibung PUM 2018

 

HART, HÄRTER, PUM!!!

Liebe Ultrafreaks,
der 6. PUM findet am 07.04.2018 statt. Speziell für Euch und für einen guten Zweck veranstalten wir wie immer Anfang April den Int. OSnabrücker PiesBERG Ultramarathon (PUM). Der nördlichste Berg Ultra Deutschlands ist bereits für viele von Euch ein fester Termin im Laufkalender.
Auch 2018 gibt es Veränderungen, die in der Ausschreibung rot gekennzeichnet sind.
Ihr sagt spontan: Da sind wir dabei! Überlegt es Euch gut, denn 60 KM, 1837 HM und 3354 Treppenstufen sind kein Sonntagsspaziergang und Ihr werdet Euch sicher unterwegs des Öfteren fragen: Warum tun wir uns das an? Wenn Ihr jetzt immer noch nicht kneift, sagt hinterher nicht: So haben wir uns das nicht vorgestellt! Schaut Euch einfach zur Einstimmung die Filme, Bilder und Berichte der vergangenen Jahre im Archiv dieser HP an oder lasst Euch von einem der vielen „Wiederholungstäter“ (die gibt es wirklich) inspirieren, denn es gilt nur: GANZ oder Gar Nicht!

 

TERMIN

Gestartet wird am 7. April 2018 um 8.30 Uhr auf der Sportanlage der Spvg. Haste,
Fürstenauer Weg 100,
49090 Osnabrück,

wo ab 6.30 Uhr die Startunterlagen abgeholt werden können und ausreichend Parkmöglichkeiten bestehen.

Das Zeitlimit beträgt 10,5 Std., Zeitmessung UND Rundenzählung erfolgen elektronisch.
Für die Auszeichnung des letzten Läufers / der letzten Läuferin mit der „roten Laterne“ ist ein Finish innerhalb des Zeitlimits erforderlich.
Diejenigen, die länger als 10,5 Std. zum Finish benötigen, kommen aber ebenso in die Wertung und erhalten die entsprechenden Auszeichnungen.

Da der Zeitmesschip in die Startnummer integriert ist, bitten wir darum, diese nach dem Lauf wieder abzugeben. Danke!

 

ANMELDUNG

Die Anmeldung für einen der 125 Startplätze ist ab dem 01.09.2017 möglich.
Unser neuer PUM Unterstützer, das Möbelhaus Porta in Wallenhorst, stellt zusätzlich noch 5 weitere Startplätze zur Verfügung, die im November / Dezember im Möbelhaus direkt vergeben werden. Den genauen Termin geben wir rechtzeitig bekannt. Außerdem kommen noch 5 reservierte Startplätze hinzu, die der Veranstalter vergibt.

Beim 6.PUM wird es wieder die Frauenquote geben, das bedeutet, dass die ersten 30 Startplätze Frauen vorbehalten sind. Das gilt aber nur bis zum 31.12.2017. Sollten diese Startplätze bis zu diesem Termin nicht ausgebucht sein, werden sie mit männlichen Teilnehmern aufgefüllt.
Das Startgeld in Höhe von 50 Euro ist unmittelbar nach der Anmeldung auf folgendes Konto zu überweisen:

Konto zu überweisen:
Kontoinhaber: Günter Liegmann
Volksbank Bramgau
IBAN: DE29265639600013355801
BIC: GENODEF1WHO
Vermerk: PUM 2018, Name

Erst nach Eingang des Startgeldes ist die Anmeldung gültig und der Startplatz gesichert. Die Teilnehmerliste wird einmal wöchentlich aktualisiert.

Sollte das Startgeld innerhalb einer Woche nicht eingegangen sein, wird die Anmeldung automatisch storniert.

Im Falle einer Abmeldung / eines Nichtantritts wird das Startgeld nicht erstattet, sondern in voller Höhe dem guten Zweck zugeführt. Die Übertragung eines Startplatzes auf eine andere Person oder eine Gutschrift auf das folgende Jahr ist nicht möglich.

Die Meldefrist endet am 20.02.2018. Danach ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Sollte das Teilnehmerlimit bereits vorher erreicht sein, erstellen wir eine Warteliste, die maximal 20 Läuferinnen und Läufer umfassen wird. Nur dann, wenn in der Starterliste ein Platz frei wird, rückt der nächste Läufer / die nächste Läuferin von der Warteliste nach. Der – oder diejenige wird dann per Mail benachrichtigt und aufgefordert, das Startgeld zu überweisen (Interessenten auf der Warteliste überweisen bitte nicht vorher!).
Eine Aufstockung des Teilnehmerfeldes wird es auf keinen Fall geben, da wir im Interesse aller den familiären Charakter der Veranstaltung beibehalten möchten!!!

 

BRIEFING

20 Minuten vor dem Start findet ein Briefing statt, das für alle verpflichtend ist. Den Startschuss gibt 2018 unser Verpflegungschef Dieter Berlemann.

 

STRECKE

Nach einem Asphalt – Auftaktstück zum PiesBERG, auf dem bereits die ersten Höhenmeter zu überwinden sind, werden sechs Runden a` 9,65 KM auf dem PiesBerg – Rundweg in Form von Wanderwegen, Waldpassagen, Treppen und Singletrails zurückgelegt. Die Strecke ist mit Pfeilen auf dem Boden und Flatterbändern an den Bäumen markiert. Der äußerst anspruchsvolle und abwechslungsreiche Rundkurs durch eine herrliche Naturlandschaft bietet tolle Ausblicke auf die Stadt Osnabrück und umzu.
Die letzten gut 800 m der Strecke führen bergab ins Ziel und sind zum Ausrollen gedacht.

Sanitätsdienst:
Auch 2018 wird der PUM wieder vom DRK Wallenhorst begleitet. Wir empfehlen die Mitnahme eines Handys, in das Ihr die Nummer des Veranstalters (siehe HP.) einspeichern solltet.

 

VERPFLEGUNG

Wie bereits 2017 bieten wir einen Verpflegungsstand am Ende der PiesBERGrunde an, betreut von Dieter Berlemann und seinem engagierten Helferteam. Hier bekommt Ihr alles, was ein Ultramagen benötigt. Eine weitere Verpflegungsstelle, die von den OMAS betreut wird, befindet sich in unmittelbarer Nähe der Windräder. Diese Station passiert Ihr zweimal, so dass Ihr insgesamt an drei Verpflegungsstellen versorgt werdet.

Zwecks Müllvermeidung gibt es mit der Startnummer gekennzeichnete Trinkbecher. Im Übrigen bitten wir darum, dass die einzigen Spuren, die im Gelände hinterlassen werden, die Schuhabdrücke sind.

Nach dem Lauf bestehen Umkleide, – Dusch – und Verpflegungsmöglichkeiten in den Räumlichkeiten der Spvg. Haste. Der Verein bietet vor dem Lauf ein Frühstück und nach dem Lauf Getränke und Speisen zu günstigen Konditionen an.

Unser Dank geht an die Spvg. Haste, im Hinblick auf eine unkomplizierte und vertrauensvolle Kooperation im Interesse unserer Laufenden.

 

SIEGEREHRUNG

Wir beginnen mit der Siegerehrung, bei der jeder Finisher persönlich geehrt wird, um 17.30 Uhr. Diejenigen, die die gesamte Strecke innerhalb des großzügigen Zeitlimits absolvieren, erhalten eine tolle Medaille, eine spezielle Urkunde und ein auffälliges Finisher – Shirt (die Frauen in der Girls Ausführung). Außerdem wird es zahlreiche weitere Ehrungen geben (jüngste / älteste Teilnehmerin / Teilnehmer, weiteste Anreise, schnellstes Ehepaar, „Rote Laterne“, evtl. Jubiläumslauf, z.B. 100 Marathon / Ultra, etc.)

Auch beim 6. PUM werden wir wieder unter allen bei der Siegerehrung anwesenden Teilnehmern zahlreiche Freistarts für Marathon – und Ultraläufe sowie diverse Sachpreise verlosen.

 

UNTERKUNFT

Auswärtige Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich in unserem Partnerhotel Riemann, An der Netter Heide 10, 49090 Osnabrück (hotel@weinhotel-riemann.de), einzuquartieren. Eine rechtzeitige Buchung ist zu empfehlen.

 

WICHTIG!

Mit dem PUM wollen wir nicht nur unseren Teilnehmern einen tollen Tag bescheren, sondern auch die Aktion „Jede Oma zählt“, das Osnabrücker Frauenhaus und den Kinderschutzbund Osnabrück mit dem finanziellen Überschuss unterstützen. (2018 konnten wir 3500 Euro für den guten Zweck zur Verfügung stellen.)
Die Spendenübergabe erfolgt im Rahmen der Siegerehrung.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Mit der Anmeldung für den PUM versichert jede Läuferin / jeder Läufer, für eine derartige Veranstaltung ausreichend trainiert zu sein und auf eigenes Risiko zu laufen. Beim Abholen der Startunterlagen ist von jedem Teilnehmer des PUM zusätzlich folgende Haftungsausschlusserklärung zu unterschreiben!

 

Haftungsausschlusserklärung
5. Int. OSnabrücker PiesBERG Ultra Marathon (PUM)

1. Als Teilnehmer des PUM verpflichte ich mich, die vom Veranstalter in der Ausschreibung und bei der Wettkampfbesprechung (Briefing) genannten Bedingungen einzuhalten.
2. Ich bestätige, die Ausschreibung gelesen und verstanden zu haben.
3. Ich sichere hiermit zu, dass ich körperlich fit bin und für diesen Wettkampf ausreichend trainiert habe. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken im Zusammenhang mit meiner Teilnahme an der Laufveranstaltung.
4. Ich bin damit einverstanden, dass ich während des PUM medizinisch behandelt werde, falls dies bei Auftreten von Verletzungen im Falle eines Unfalls und / oder bei Erkrankung im Verlauf des Rennens aus Sicht eines Arztes ratsam sein sollte. Die Kosten für die medizinische Versorgung werden ausschließlich von mir getragen.
5. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.
6. Weiterhin stelle ich den Veranstalter von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei, soweit diese Schäden infolge meiner Teilnahme am PUM erleiden. Evtl. anfallende Kosten habe ich selber zu tragen.
7. Abschließend erkläre ich, dass ich diese Verzichts – und Haftungsfreistellungserklärung sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.

Osnabrück, ______________________________________
Datum, Unterschrift

 

Haftungsausschlusserklärung HERUNTERLADEN
Bitte druckt das Formular aus und bringt es unterschrieben am Veranstaltungstag mit, wenn Ihr Euch die Startunterlagen abholt.