Home » Allgemein » Joey Kelly und der PUM

Joey Kelly und der PUM

Liebe Pummelantinnen und Pummelanten,
bisher kenne ich den PUM zwar nur von der Homepage und von Berichten und Erzählungen einiger Teilnehmer, aber ich freue mich sehr, dass ich nun auch zu der immer größer werdenden PUM Familie gehöre. Toll, dass diese Veranstaltung sich bereits deutschlandweit einen Namen gemacht hat, dass aber der familiäre Charakter stets beibehalten wurde. Das ist gut so, denn Masse ist nicht immer gleichbedeutend mit Klasse.
Für mich ist es immer eine Herzensangelegenheit, etwas für den guten Zweck zu tun, Menschen zu unterstützen, denen es nicht so gutgeht, die unsere Hilfe brauchen. Deshalb finde ich es besonders schön, dass auch der PUM dieses Anliegen verfolgt. Das unterstütze ich sehr gerne und ich möchte zukünftig dazu beitragen, das Bestreben, den guten Zweck zu unterstützen, noch mehr auszuweiten.
Natürlich ist es auch mein Ziel, selbst einmal beim PUM zu starten, die tolle Atmosphäre zu genießen und Euch zu treffen.
Bis dahin verbleibe ich mit ultrafreundlichen Grüßen, Euer

Joey Kelly